Suche
News
30.01.2013

Biomasse-Wärmeschiene im Zentrum der Marktgemeinde Thalheim fertiggestellt

Die E-Werk Wels AG und Wels Strom GmbH haben in Kooperation mit AESTUS ein weiteres ökologisches und technisches Vorzeigeprojekt realisiert. Rechtzeitig zur Heizsaison wurde im Dezember das neue Wärmenetz vom Trodatsteg bis zum Zentrum der Marktgemeinde Thalheim in Betrieb genommen.

Von links: Leo Jachs, Ernst Inführ, Erich Hörtenhuemer, Josef Stinglmayer, Friedrich Pöttinger, Gerhard Weiß, Andreas Stockinger, Manfred Hochhauser, Florian Niedersüß, Wolfgang Nöstlinger.

Umsetzung

Die rund 0,52 Kilometer lange Leitung der E-Werk Wels AG führt vorerst vom Trodatsteg zu den Gebäuden der LAWOG, zum Caritas Kindergarten der Marktgemeinde Thalheim und zum „Altersgerechten Wohnen“ der Welser Heimstätte. Nächstes Jahr erfolgt die Erweiterung in mehreren Bauabschnitten bis hin zum Biomasseheizwerk der Fa. AESTUS im östlichen Bereich der Marktgemeinde Thalheim. Mit dieser Anlage werden im Regelbetrieb ca. 7 GWh pro Jahr ins Fernwärmenetz eingespeist bzw. können damit 4.000 Haushalte mit erneuerbarer Wärme versorgt werden.

Bei der Verlegung der Wärmeleitungen in einem infrastrukturell voll erschlossenen Gebiet war neben der Abstimmung mit den zahlreichen anderen Leitungsträgern natürlich auch die Koordination mit betroffenen Anrainern besonders wichtig. Hier wurden unvermeidliche Beeinträchtigungen so gering wie möglich gehalten. Gerade im hochfrequentierten Zentrum der Marktgemeinde Thalheim war es wichtig, dass die Feuerwehr und die angrenzenden Betriebe trotz der umfangreichen Verlegearbeiten ständig erreichbar waren. Ebenso aufwendig gestaltete sich die Implementierung der komplexen Mess- und Regeltechnik, die eine reibungslose Einpassung des neuen Wärmenetzes Thalheim ins bestehende Welser Fernwärmesystem sicherstellt.

Höchstes Augenmerk wurde auch auf eine ökosensible Bauweise gelegt. Im gesamten Baugebiet, besonders jedoch entlang des Traunufers wurde minimalinvasiv gearbeitet, sodass Natur und Umwelt größtmöglich geschont wurden.

Zurück
Newsletter
Projekte, Trends und Wissenswertes aus der Welt der Fernwärme – aktuell und in nachhaltigen Abständen.
hier anmelden
menu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram