Suche
News
21.03.2017

Fernwärme in Tirol immer beliebter

Fernwärme ist auch in Tirol auf dem Vormarsch.
Fast 50.000 Hauptwohnsitze sind mittlerweile an ein Fernwärme-Netz angeschlossen. Das sind mehr als doppelt so viele wie noch vor ein paar Jahren.

Trotz eines Rückgangs wird in Tirol fast immer noch ein Drittel der Hauptwohnsitze mit Öl geheizt. Vor acht Jahren hatte allerdings noch die Hälfte der Wohnungen eine Ölheizung.

Dafür sind nun andere Energieträger beim Heizen auf dem Vormarsch. Vor allem die Fernwärme legte in Tirol in den vergangenen Jahren deutlich zu. Im Winter 2003/2004 wurden gut 30.000 Wohnungen mit Fernwärme geheizt. Inzwischen sind es fast 20.000 mehr.

Solarenergie, Wärmepumpen und Erdgas

Die Tiroler setzen auch verstärkt auf Solarenergie und Wärmepumpen, auch Erdgas ist inzwischen stärker verbreitet.

Insgesamt ging der Heizaufwand pro Quadratmeter in den vergangenen Jahren in Österreich zurück. Das hat laut Statistik Austria aber in erster Linie mit den wärmeren Wintern zu tun.

Zurück
Newsletter
Projekte, Trends und Wissenswertes aus der Welt der Fernwärme – aktuell und in nachhaltigen Abständen.
hier anmelden
menu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram