Suche
News
16.07.2020

Neues Gebäude für die LINZ NETZ GmbH

In der Wiener Straße 125, Ecke Oberfeldstraße, bekannt als ehemaliges „Josef Wick & Söhne“-Areal, entsteht derzeit ein neues Netzgebäude, das vorrangig zur modernen Versorgungssicherheit für Linz beitragen wird. Der Standort wurde aus mehreren Projekten ausgewählt.

Investition in die Zukunft, in die Stadt und ihre Region

Für Bürgermeister Klaus Luger stellt der Bau des neuen Netzgebäudes „nicht nur die Versorgung für die Zukunft sicher“, sondern ist auch „eine nachhaltige Investition für die Stadt sowie die gesamte Region. Die Standorterweiterung sowie die damit getätigten Investitionen der LINZ AG sichern Arbeitsplätze und fördern dadurch den Wirtschaftsstandort.“ Nach der Corona-Krise sei es „unerlässlich, in die Wirtschaft zu investieren und gezielt Investitionen zu tätigen, so Luger.“

Höchste Energie-Versorgungssicherheit

Das Versorgungsgebiet der LINZ AG umfasst die Stadt Linz und weitere 116 Umlandgemeinden. Im Zentrum der Energie-Versorgung stehen neben einem modernen Kraftwerkspark die Verteilernetze sowie ein kompetentes Service- und Technikerteam.

„Die Errichtung des neuen Netzgebäudes setzt die 2018 begonnene organisatorische Zusammenführung der beiden Netzgesellschaften der LINZ AG für Strom und Gas räumlich fort. Indem wir künftig die Mitarbeitenden der der Strom- und Gasnetze unter einem Dach vereinen, können wir noch  stärker als bisher Synergien nutzen und interdisziplinär agieren“, erklärt Mag. DI Josef Siligan, Energievorstand der LINZ AG. „Für die Versorgungssicherheit wird es durch das multifunktionale Gebäude auch möglich, vorausschauend neue Kapazitäten zu schaffen. Gerade auf dem Stromnetz liegt viel Verantwortung, wenn es um die Weiterentwicklung der Lebens- und Wirtschaftsregion Linz geht. Aber auch der Klimawandel und die fortschreitende Digitalisierung werden die modernen Konzepte für die Versorgungssicherheit von morgen prägen. In diesem Sinne wird das neue Gebäude ein idealer und vor allem zukunftsfitter Ort sein.“

Der neue Bauteil der LINZ AG wird neben einem neuen Umspannwerk, einem hochmodernen Datacenter und einer Fern-Kältezentrale auch Büros und Räume für die Montageteams der LINZ NETZ GmbH beherbergen.

Im Detail umfasst das Bauprojekt „Neues Netz-Gebäude“ die Errichtung

Die Projektleitung – von der Ent- und Abwicklung bis zur Fertigstellung und örtlichen Bauaufsicht – liegt zur Gänze in den Händen des LINZ AG-Baumanagements. Auftraggeberin ist die LINZ NETZ GmbH.

Quelle: LINZ NETZ GmbH

Zurück
menu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram